Nach Razzia unseres Plenums am Mittwoch: Kundgebung am Sonntag!

Kundgebung am 05.03.2023 nach Razzia unseres Plenums vor wenigen Tagen! Zeigt euch solidarisch! Wir lassen uns nicht unterkriegen!

Bevor wir mit unserem Plenum am Mittwoch beginnen konnten, stürmten dutzende Cops in voller Ausrüstung, gefolgt von Staatsanwaltschaft und Staatsschutz das Hans-Beimler-Zentrum. In den folgenden 4,5 Stunden durchsuchten ca. 50 Cops das linke Zentrum unter dem Vorwand, alle Anwesenden dieses offenen Treffens als Zeugen erfassen zu wollen.  Es wurden die technischen Geräte aller Anwesenden beschlagnahmt, während paralell die Wohnung eines Genossen durchsucht wurde und zwei weitere Genoss*innen, wieder angeblich als Zeugen, auf die Wache zum Verhör gebracht wurden. Ihnen wurde im ganzen Prozess ein Rechtsbeistand verweigert und am Ende wurden ihnen auch die technischen Geräte abgenommen.

Überrascht waren wir nicht, denn im konsequenten Kampf gegen Rechts wird man zwangsläufig mit den Repressionen des Staates konfrontiert. Es handelt sich hierbei klar um eine neue Stufe der Repression, deren Ausmaß vom Augsburger Staatsschutz in willfähriger Komplizenschaft mit der Staatsanwaltschaft immer krassere Formen annimmt. Das offensichtliche Ziel dieser Aktionen: Uns handlungsunfähig und langfristig „unschädlich“ zu machen.

Wir lassen das aber nicht einfach so auf uns sitzen! Unsere Antwort auf diese Repression lautet Solidarität und Widerstand, jetzt erst recht! Seit Bekanntmachung der Razzia hagelte es nur so an Solidaritätsbekundungen aus der ganzen BRD! Und um diese Solidarität Praxis werden zu lassen, gehen wir alle gemeinsam und geschlossen am Sonntag auf die Straße! Ihr kriegt uns nicht klein, wir haben gerade erst angefangen!

Ob auf der Straße oder vor Gericht – Antifa bleibt notwendig!

Scroll to Top